Wertstoffe

Wertstoffe sind Materialien, die nach Gebrauch wieder- oder weitergenutzt werden könn(t)en – mit anderen Worten: Ressourcen.
Leider ist es immer noch eher eine Ausnahme, dass diese Materialressourcen einem geschlossenen Produkt- oder Verpackungskreislauf zurückgeführt werden.

Viele Verbraucher:innen wissen nicht wie sie die Materialien z. B. bestehend aus Kunststoff-, Metall oder Papierverpackungen richtig trennen und entsorgen müssen, die nicht mehr gebraucht werden.
Was z. B. nach Papier aussieht ist nicht immer (recyclebares) Papier. Und selbst ‚richtiges‘ Papier muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit es recycelt werden kann.

Der Begriff ‚Leichtverpackung‘ ist ein Fachbegriff der Abfallwirtschaft. Das wissen auch wir erst – seitdem wir uns mit diesem Thema beschäftigen. Man meint – Leichtverpackungen gehören einfach in die Gelbe Tonne. Grundsätzlich ist dieser Glaube auch richtig. Aber so einfach ist es dann doch nicht:
Leichtverpackungen soll(t)en vom Endverbraucher – den verschiedenen Materialien entsprechend – getrennt werden.  Dabei müssen die einzelnen Leichtverpackungsteile bestimmte Kriterien erfüllen, damit sie auch tatsächlich zweifelsfrei in der Gelben Tonne entsorgt werden können.

Wären die Verbraucher:innen besser aufgeklärt – könnten viele Rohstoffe einspart werden, die für eine Neuproduktionen notwendig sind.
Die Verbraucherzentrale fordert flächendeckend eine Wertstofftonne für alle Haushalte. Wir befürworten diese Forderung ebenfalls.

Wir können als Initiative aufgrund unserer Zeit- und Arbeitskapazität nur auf bestimmte Materialien, die im Haushalt anfallen, eingehen. Wir bitten um Verständnis.
In bestimmten Fällen können wir aber Anfragen an unsere Kooperationspartner weiterleiten.

Wie fit bist Du? Mach mit beim Abfall-/Trenn-Quiz >>>

Blogbeiträge zum Thema – siehe >>>